Mittwoch, 10. März 2004

Willkommen in Absurdistan, eine Geschichte von Namen und Logos

Das sich der Spiegel mit h?mischen Vergn?gen auf Apples neuesten Rechtsstreit st?rzt, mag kaum noch jemanden verwundern, scheint es beim Spiegel ja zumindest in der Online-Ausgabe eine gewisse Apple-Antipathie zu geben. Aber auch das eher wertneutrale Manager-Magazin widmet sich dieser kuriosen Geschichte. Da gibt es in China einen Hersteller von Textil- und Lederwaren, der sich Guangdong Apples Industrial Co. Ltd. nennt und ein weinrotes, nicht angebissenes Logo in Form eines Apfels verwendet. Der des Hardware-Herstellers ist bekanntlich angebissen und kommt eher in silber bis grau daher. Selbst auf dem ersten Blick besteht da keine wirkliche Verwechslungsgefahr.

Apple hatte bereits Mitte 2003 beim Komitee f?r die Begutachtung von Markenrechten der Staatlichen Chinesischen Beh?rde f?r Industrie und Handel in Peking den Antrag gestellt, das Apple-Apfel-Logo f?r Textilien in China zu registrieren. F?r den Computerbereich hatte Apple im Mai 2003 eine entsprechende Zulassung erhalten. F?r Bekleidung blieb sie dem Computerkonzern allerdings verwehrt. Begr?ndung: Guangdong Apples war zuerst da und lie? sich seinen Apfel bereits 1998 sch?tzen.

Gegen genau diese Entscheidung hat Apple nun eine Klage eingereicht, da man angeblich die ?lteren Rechte habe und einen hohen Bekanntheitsgrad habe. Das Komitee verweist weiter darauf, dass Computer und Ledert?schchen wenig miteinander zu tun haben. Zudem habe Apple nicht schl?ssig darlegen k?nnen, dass der Konzern eine nennenswerte Marktposition im Textilbereich inne habe.

Mich erinnert das Ganze so ein wenig an einen deutschen Monopolisten, der sich die Farbe Magenta hat sch?tzen lassen und immer noch ernsthafte Bestrebungen hat, sich einen bestimmten Buchstaben seines Namens ebenfalls sch?tzen zu lassen. Wie hie? diese Firma nur noch? Telekom? Tele-Com? T-Com? T-Beutel? T-Dings?

von olaf am 10.03.04 - 05:37 PM
(0) TrackbacksPermalink

Dienstag, 09. März 2004

Filemaker 7 verf?gbar

Da kommt man direkt aus dem B?ro und das (mehr oder weniger) erste das man liest: Filemaker 7 ist verf?gbar.  Neben der neuen Datenbank-Engine wurde die Kompatibilit?t zu verschiedenen Formaten, (PDF, Office-Dokumente, Video) verbessert. Diie Benutzeroberfl?che wurde ebenfalls erneuert. Es ist nun zudem m?glich, mehre Fenster in einer Datenbank zu ?ffnen, um so noch schneller und vor allem gleichzeitig an die Daten kommen zu k?nnen. 

von olaf am 09.03.04 - 03:54 PM
(0) TrackbacksPermalink

Lieferschwierigkeiten bei Apple

Es ist mal wieder soweit: Apple hat Probleme mit der Auslieferung seiner Produkte. Wobei das erste durchaus positiv zu sehen ist, und von macnews.de auch schon als einer der Gr?nde f?r die (zwischenzeitlich) steigende Apple-Aktie angesehen wurde: Der iPod mini ist in den USA ausverkauft. In Deutschland soll Apples kleiner mp3-Player ab April erh?ltlich sein. Auf der Apple Webseite kann man sich registrieren lassen und erh?lt eine E-Mail, sobald die Minis lieferbar sind.

Gegen?ber Macworld UK best?tigte Apple jetzt Verz?gerungen bei der Auslieferung der G5 Xserve. Diese sollten eigentlich Ende Februar ausgeliefert werden, jetzt werde daran gearbeitet die Server wenigstens noch im M?rz liefern zu k?nnen. Gr?nde f?r die Verz?gerung nannte Apple allerdings nicht.
Aber seien wir mal ehrlich: Wie oft schafft Apple es, seine Hardware-Produkte zum angek?ndigten Termin auszuliefern? Erinnert man sich an die monatelange Wartezeit auf die Dual 2GHz G5-PowerMacs, ist ein Monat Verz?gerung f?r einen G5 XServe geradezu l?cherlich. 

von olaf am 09.03.04 - 09:19 AM
(0) TrackbacksPermalink

Montag, 08. März 2004

Neue Apple-Hardware in der Pipeline?

Nach der langen Flaute ist das der Aufreger des Montag. Es ?berschlagen sich nahezu die Berichte zu neuer Apple-Hardware. So verweisen Apfeltalk und IT&W auf einen Bericht von der franz?sischen Seite MacPlus, in dem von neuen G5 bereits am 23. M?rz berichtet wird. Leider ist derzeit MacPlus nicht erreichbar, aber es soll sich um folgende Ausstattungen handeln:

- Dual 1.8GHz G5, 256MB DDR400, 80GB HD, GeForce 5200 Ultra
- Dual 2.2GHz G5, 512MB DDR400, 160GB HD, Radeon 9600
- Dual 2.4GHz G5, 512MB DDR400, 160GB HD, Radeon 9600

Mein Lieblings-Weblog IT&W berichtet weiter mit Bezug auf Apple-Insider ?ber neue iMacs mit neuem Design und 1,6 GHz.

Da macht sich bei mir ein leichtes Herzkammerflimmern breit, w?re das doch endlich mal wieder was neues, schlie?lich hat Steve Jobs ja von einem spannendem Apple-Jahr gesprochen.

Nachtr?gliche, pers?nliche Anmerkung von as: Wenn das mit den G5 am 23.03. stimmt, h?tte mein Kollege ja tats?chlich Recht gehabt, mit neuen G5 noch im M?rz. Hab ich wirklich die Gelegenheit verpa?t, als erste davon zu berichten? Tja…

von olaf am 08.03.04 - 07:29 PM
(0) TrackbacksPermalink

Freitag, 05. März 2004

Was tue ich, wenn sich nichts tut?

Die Mac-Gemeinde - und damit auch ich - hat derzeit ein Problem: Es tut sich nichts. Waren Anfang des Jahres alle noch mega-gespannt, was es wohl so gibt, herrscht jetzt totale Flaute. Steve Jobs hat nichts sonderlich Aufregendes bei der Keynote zur Macworld in San Fransisco vorgestellt, auch zum 20. Geburtstag des Macintosh gab es kein Geschenk.  Von GarageBand und Xserves kann man nicht ewig zehren. Ein Update? Oh ja, ein Sicherheits-Update, Hurra! Und noch ein paar andere Kleinigkeiten g?nnt Apple seinen Fans. Aber jetzt ist die Luft raus. Was macht man da? Wor?ber soll man nun seine Meldungen verfassen?

Weiter...

von olaf am 05.03.04 - 06:06 PM
(0) TrackbacksPermalink

Mac OS X Panther - Kurz und gut

Das ist der Titel des neuen, kompakten Nachschlagewerks aus dem Verlag O’Reilly. Auf 172 Seiten f?hrt Chuck Toporek alte Mac-Hasen und Umsteiger aus der Windows- oder Unix-Welt in die Funktionsweise von Panther ein und stellt ihnen die wichtigsten Systemwerkzeuge und Anwendungen vor. F?r 9,90 Euro (16,90 SFr) bekommt der Leser auch noch 250 praktische Tipps und Tricks mitgeliefert und lernt wie man ?ber das Terminal mit dem Unix-Unterbau kommuniziert. ?Mac OS X Panther - Kurz und gut? hat die ISBN 3-89721-267-6 und ist ab sofort erh?ltlich.

von olaf am 05.03.04 - 12:49 PM
(0) TrackbacksPermalink

Mittwoch, 03. März 2004

Apple-Update-Reigen

Heute Morgen gibt es einige Updates von Apple zu vermelden. Das gestrige Airport-Update 3.3.1 ist jetzt auch ?ber die Software-Aktualisierung verf?gbar. Es ?verbessert die Zuverl?ssigkeit von AirPort-Verbindungen, wenn die Netzwerkumgebung ge?ndert wird?.
Ebenfalls per Software-Aktualisierung gibt es ein Update f?r iDVD. Das 2 MB gro?e Update auf Version 4.01 soll die Zuverl?ssigkeit beim Erstellen und Brennen von DVDs erh?hen. Es ist auch als direkter Download verf?gbar.
Auch f?r Jam Pack, das Erg?nzungspaket zu GarageBand stellt Apple ein Update zur Verf?gung. JamPack 1.0.1 bietet dem Anwender neue Effekte.

von olaf am 03.03.04 - 07:02 AM
(0) TrackbacksPermalink

Dienstag, 02. März 2004

Rezension: QuarkXPress 6 ? Grundlagen und Praxiswissen

Neu bei mac-and-win.de: Eine Rezension zum Buch von Thomas Armbr?ster.

von olaf am 02.03.04 - 06:58 PM
(0) TrackbacksPermalink
Page 110 of 112 pages « erste  <  108 109 110 111 112 >