Sonstiges

Donnerstag, 17. September 2009

Teurer Hamburg-Aufenthalt

Hamburg kommt mich diesmal teuer zu stehen. Einer meiner ersten Wege führte mich nach dem Apple Retail Store zu M&M Trading!, mir einen Snow Leopard abholen. Gut, der war ja noch bezahlbar. 

Weiter...

von anja am 17.09.09 - 09:06 PM
AppleiPodSoftwareSonstigesPermalink

Dienstag, 15. September 2009

Ein Besuch im Apple Store Hamburg

Ich bin mal wieder zu Hause. Das heißt ich habe Urlaub und bin in Hamburg. Gestern war ich mit Kind und Mutter (also meiner) im AEZ, u.a. den Apple Store angucken. Kind und Oma wollten shoppen, ich iPods probehören. Meine Mutter konnte mir zielgenau den Weg zum Apple Store sagen, was mich fast aus den Latschen kippen ließ. Die hat mit „sowas“ ja nun gar nichts am Hut. Ich meldete mich ab, mit dem Hinweis, das könne jetzt dauern, Kind und Oma wollten dann solange Klamotten kaufen.

Also ab in den Store. Hell, freundlich, großzügig, gut besucht. Ein junge Dame im orangen T-Shirt begrüßte mich kurz. Ich suchte die iPods. Ja und dann war ich das erste Mal ein wenig – sagen wir mal – verwirrt. Ein Tisch voller iPods, vom shuffle bis zum classic und nur die shuffles hatten Kopfhörer. Gegenüber ein langer Tisch mit iPod nanos in allen Farben, drei davon waren mit unterschiedlichen Kopfhörern bestückt. Hä? Ein iPod macht doch Musik oder? Da will ich doch hören, wie das klingt. Also habe ich mich an eine Mitarbeiterin gewandt, wie ich denn bitte mal die iPods probehören könnte. Ich erntete einen verständnislosen Blick. Da wären doch welche, die Kopfhörer hätten. Ja und der touch und der classic? Ich wurde belehrt, die hätten doch alle das - so wörtlich - „gleiche Klangerlebnis“. Ich war entsetzt. Bin ich hier im Apple Store, oder hat die alte Gravis Filiale sich nur verkleidet? Da hätte mich so eine Antwort ja nicht gewundert. Nun mußte ich mal belehren und darauf hinweisen, dass der Klang eines alten iPod classic so gar nichts mit dem eine iPod shuffle der 2. Generation gemeinsam hätte, beim shuffle würde ich mich schlichtweg weigern, das Wort „Klangerlebnis“ auch nur in Erwägung zu ziehen.

Weiter...

von anja am 15.09.09 - 08:28 PM
AppleiPodSonstigesPermalink

Samstag, 29. August 2009

Fotos der Apple Store Eröffnung in Hamburg

Wir selber konnten nicht dabei sein, hier waren Kindergarten-Sommerfest, Stall-Sommerfest, SWR1 Sommerfest, Straßenfest u.v.m., da konnte wir nicht auch noch 500 km nach Hamburg überwinden :) Aber der Senior wohnt ja da und er hat sich überhaupt nicht gewehrt, als wir in ins AEZ schickten. Bisher bekamen wir nur die Fotos, ein Erfahrungsbericht folgt hoffentlich noch. Zur Zeit telefonieren wir wegen diverser Termine aneinander vorbei…
Hier nun eine Foto-Auswahl von heute Vormittag im Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg Poppenbüttel:
image
image
image
image
image
image
image
image
image

Vielleicht erfahre ich ja auch noch, was sich in der Box verbirgt?

von anja am 29.08.09 - 04:22 PM
AppleNewsSonstigesPermalink

Dienstag, 06. Januar 2009

Super-GAU Serverzusammenbruch bei den Apfelwelten

Das ist wohl mit das Ärgerlichste was einer Mac-Seite passieren kann: Serverzusammenbruch während der letzten Keynote von Apple auf der Macworld San Francisco. Und auch noch just in dem Moment als das neue 17” MacBook Pro vorgestellt wird. Wir bitten alle Leser um Entschuldigung.

von olaf am 06.01.09 - 07:59 PM
AppleSonstigesPermalink

Mittwoch, 31. Dezember 2008

Guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr

Wir wünschen unseren Lesern einen guten Rutsch und ein gutes und vor allem erfolgreiches neues Jahr. Kommt gut rein, feiert nicht zuviel. Wir bedanken uns für die Treue, auch wenn in den letzten Wochen und Monaten bei den Apfelwelten eine gewisse Stagnation bei den Beiträgen herrschte.

Für uns hoffen wir, daß wir wieder regelmäßig Beiträge schreiben können, das hat in den letzten Monaten doch ein wenig gelitten bei uns. Wir haben noch einige Buchrezensionen offen, die wir endlich mal fertig bekommen sollten.

Ich denke, 2009 wird ein spannendes Jahr für uns Apple-Jünger.

von olaf am 31.12.08 - 06:03 PM
SonstigesPermalink

Montag, 29. Dezember 2008

Merkzettel: Spiegel über Auto-Tune

Nur mal so als Merkzettel für mich:
Der Spiegel schreibt einen kurzen Bericht über Auto-Tune. Nein, nicht ‘Pimp my Car’, eher ‘Pimp my Voice’, damit solche Hupfdohlen wie die Spiece Girls überhaupt einen sauberen Ton auf’s Vinyl bekommen.
Link

von olaf am 29.12.08 - 09:19 AM
SonstigesPermalink

Montag, 09. Juni 2008

Heute WWDC Keynote - Apple Online Stores schon offline

Heute Abend 19 Uhr MESZ ist es soweit: Steve Jobs hält die Keynote zur Entwickler Konferenz WWDC. Gerüchte gab es dieses Jahr vor allem rund um die neue iPhone Generation. Relativ frisch im Rennen ist auch Snow Leopard, hinter welchem sich Mac OS X 10.6 verbergen soll. Wobei auf der WWDC wohl Plakate ohne „Mac“ vorm OS X hängen, was den einen oder anderen sofort zu wilden Spekulationen veranlaßte, dass Apple sein Betriebssystem jetzt auch für Nicht-Apple-PCs anbieten wird. Aha. Vielleicht heißt es aber auch nur OS X weil es auch für iPhone, iPod oder sonstwas zur Verfügung steht? Heute Abend werden sich wie immer viele der Spekulationen in Luft auflösen oder eben auch bewahrheiten.
Bereits jetzt sind weltweit die Apple Online Stores nicht mehr erreichbar. Man darf also auf neue Hardware oder auch Software von Apple gespannt sein. 

von anja am 09.06.08 - 04:02 PM
AppleNewsSonstigesPermalink

Dienstag, 15. Januar 2008

Keynote Gedanken (Updatechen)

Ich habe die Keynote kaum mitverfolgt. Heute Abend fiel mir die Aufgabe des Wirbelwind-Entertainens zu. Das hieß basteln, Lego bauen, vorlesen, ins-Bett-bringen. Was mir bei der Keynote spontan fehlte, waren die aufgeregten Kommentare aus Richtung Schreibtisch, wo die andere Apfelwelten-Hälfte brav die Nachrichten verfolgte und mittickerte. Es war erstaunlich ruhig. Eigentlich gab es ja auch kaum etwas wirklich Spektakuläres. So richtig hatte am MacBook Air keiner mehr gezweifelt. Das Spannende daran war letztendlich, wie es denn nun aussehen würde und wie die Ausstattung sein könnte. Gut, das ultradünne MacBook hat natürlich seinen Reiz, keine Frage, ich will es live sehen. So dünn, so leicht, sehr reizvoll. Steve Jobs Kommentar in Sachen fehlendem optischen Laufwerk kann ich nicht ganz nachvollziehen, ich habe schon länger CDs, ich kaufe meine Musik nach wie vor kaum über iTunes, auch Filme gibt es nur in den USA über iTunes. Und nicht jeder, nein eher wenige Mac User verfügen über mehrere eigene Macs, von denen sie das optische Laufwerk mal eben so mitbenutzen können. Es soll ja noch Leute geben, die nur einen Mac ihr eigen nennen. Oder die sich vielleicht mit dem MacBook Air sogar ihren ersten Mac zulegen. Gut, mit dem Laufwerk wäre ultradünn nicht machbar gewesen, und ich erinnere mich auch noch daran, wie groß der Aufschrei war, als Apple als erster Hersteller auf ein Disketten-Laufwerk verzichtete. Das vermißt heute auch kein Mensch mehr.
80 GB Festplatte ist okay, die Option 64GB Flash-Drive auch. Da steigt der Preis dann allerdings ins Unermeßliche. Kostet das kleine MacBook Air mit 1,6 GHz schon knappe 1700 Euro, so muß man für das Große für 1,8 GHz und SSD Festplatte schon an die 2800 Euro hinlegen. Ein stolzer Preis, bei sonst gleicher Ausstattung.

Auch auf Seiten der Anschlüsse muß der Käufer ziemlich anspruchslos sein und sich zum Beispiel mit einem USB 2.0 Port begnügen. Ein einziger. Tja, da will man eine Maus anschließen, die eventuell noch einen Port benötigt, sowas gibt es ja vereinzelt noch auf dieser Welt, dann möchte man das extern dazu gekaufte SuperDrive anschließen und was nun? So als Beispiel. Kein Ethernet, man muß drahtlos online gehen können, kein FireWire, aber wenigstens Bluetooth. Da fordert auch wieder das ultradünn die Kompromisse. Das heißt, das kleine MacBook Air kostet bei letzendlich weitaus schlechterer Ausstattung nur 200 Euro weniger als das kleinste MacBook Pro und 200 Euro mehr als das schwarze MacBook. Da muß man sich schon zweimal überlegen, was einem das Format wert ist.

UPDATE am nächsten Morgen: Erwähnte ich dass das MacBook Air natürlich ein Highlight ist? Dass es mal wieder eine kleine Revolution aus dem Hause Apple ist? SO dünn, so leicht, so viel Akku-Laufzeit, LED-Bildschirm… Das Problem ist vielleicht, dass die Begeisterung nicht ganz so rüberschwappt, weil man es von Apple ja mittlerweile gewohnt ist, dass es solche Highlights gibt.
Der Akku ist übrigens fest verbaut, kann nicht einfach so ausgetauscht werden.

Weiter...

von anja am 15.01.08 - 09:40 PM
AppleSonstigesPermalink
Page 2 of 6 pages  <  1 2 3 4 >  letzte »