iPhone

Freitag, 09. November 2007

Pressestimmen zum iPhone-Start in Deutschland

Der offizielle Verkaufsstart des iPhone bei T-Mobile findet heute selbstverständlich auch Einzug in den deutschen Blätterwald bzw. in deren Online-Ablegern.

  • So widmet sich die Financial Times Deutschland weniger dem Verkaufsstart an sich, sondern schreibt unter dem Gesichtspunkt, was man zum iPhone wissen sollte
  • In der Welt gibt es einen sehr guten Überblick darüber, was das iPhone kann und was nicht. Ein durchaus lesenswerter Artikel.
  • SpOn schreibt unter dem Titel ”Hans im Glück” auch kurz über den ersten iPhone-Käufer in Deutschland.
  • Selbst die altehrwürdige Tagesschau widmet sich dem iPhone und nennt auch einige Macken und einige vermeintliche Dinge, die Fehlen (MMS und Video-Funktion).
  • Die Zeit hat unter dem Titel ”Beten für das iPhone” einen recht ausführlichen Bericht zum Start des iPhone.
  • Die TAZ bringt es Fazit mit Bezug auf Googles Android etwas ironisch auf den Punkt: “Und damit Trost für alle, die so ein nützliches Spielzeug gerne hätten, denen es aber noch zu teuer ist - bis es das aldiPhone zum Spartarif gibt, wird es bestimmt keine 10 Jahre dauern.”

    von olaf am 09.11.07 - 11:38 AM
    AppleiPhonePermalink
  • Sag Hallo zum iPhone

    So, nun ist es da, das iPhone in Deutschland. Heute Morgen um 0:01 fand im T-Punkt in der Schildergasse 84 in Köln der offizielle Verkaufsstart des iPhone statt.
    T-Mobile
    , auf deren Startseite nur noch das iPhone zu sehen ist, lud zum Event ein. Geladen waren neben Pressevertretern und Bloggern natürlich auch die potenziellen Kunden.

    Bilder vom Event gibt es unter anderem bei Apfeltalk. Macnotes waren ebenso live vor Ort und haben einige Bilder dabei gemacht. Selbst das italienische Blog sette.B war dabei

    von olaf am 09.11.07 - 09:29 AM
    AppleiPhonePermalink

    Montag, 29. Oktober 2007

    Offiziell: Apple und T-Mobile geben iPhone-Tarife bekannt

    Endlich hat T-Mobile die Tarife für das iPhone offiziell bekanntgegeben. Es handelt sich exakt um die von Macnotes vorab benannten Tarife. Tatsächlich fängt man mit dem Tarif iPhone M an, was hier wohl heißt, dass jemand seine Nike Free verloren hat :-)

    Der kleinste Tarif hat eine Grundgebühr von 49 Euro, beinhaltet eine Datenflat und Visual Voicemail, 100 Gesprächsminuten und 40 SMS. Jede weitere Gesprächsminute schlägt bei allen Tarifen mit den rosa Riesen üblichen 39 Cent zu Buche, jede SMS mit 19 Cent.

    Bei Apple und T-Mobile liest sich das dann so:
    T-Mobile und Apple stellen Tarife für das iPhone in Deutschland vor: Einsteigertarif schon ab 49 EUR pro Monat
    Alle Tarife beinhalten unbegrenzte Daten, Visual Voicemail und Zugang zu mehr als 8.000 HotSpots

    T-Mobile und Apple haben heute drei einfache und attraktive Tarife für das Apple iPhone in Deutschland vorgestellt. Das Einsteigerpaket ist bereits ab 49 Euro pro Monat erhältlich. Alle drei ‘Complete’-Tarife bieten unbegrenzten Datenverkehr, Visual Voicemail und Zugang zu den über 8.000 HotSpots von T-Mobile in Deutschland. Dank dieser Tarifgestaltung können iPhone-Kunden einfach die Option wählen, die für sie im Hinblick auf ihre monatlich voraussichtlich anfallenden Sprachminuten und ihre SMS-Nutzung optimal geeignet ist.

    Weiter...

    von olaf am 29.10.07 - 04:27 PM
    AppleiPhoneNewsPermalink

    Donnerstag, 25. Oktober 2007

    Freigeschaltetes iPhone schon zu kaufen?

    Wie Spiegel online zu berichten weiß, kann man bei dem Anbieter Phone&Phone bereits ein freigeschaltetes iPhone erwerben können. Dort gibt es das iPhone 8GB für 749.- Euro zu erwerben, Gegenüber der AFP sagte der Phone&Phone-Chef Warren Barthes, man habe die Geräte beim üblichen Zwischenhändlern gekauft. Derzeit habe er “einige hundert” Telefone vorrätig, er erwarte aber bald deutlich höhere Stückzahlen.
    Wobei freigeschaltet relativ ist, es sind halt auch nur gehackte iPhones. Updates sollte man bei diesen Geräten also nicht einspielen.

    Auf der deutschen Seite sieht man zu Beginn noch das iPhone, klickt man aber den Link an, kommt man zu den normalen Angeboten. Auch eine Suche nach iPhone bringt wie erwartet keine Treffer. Auf der französischen Seite ist es noch erhältlich.

    So oder so, man ist in den Medien.

    von olaf am 25.10.07 - 07:11 PM
    AppleiPhoneNewsPermalink

    Samstag, 20. Oktober 2007

    iPhone Tarife bestätigt!?

    Macnotes und auch der Spiegel schreiben, das der Telekom-Chef Obermann die gerüchtelten Tarife mehr oder weniger bestätigt habe. So könne man für unter 50 Euro “massig Internet-Surfen”.

    Macnotes hat hierzu auch eine Liste mit drei Tarifen veröffentlicht. Im Tarif iPhone M für 49,95 Euro seien 100 Gesprächsminuten und 40 SMS-Kurznachrichten enthalten.  69,95 Euro kostet der Tarif iPhone L mit 200 Inklusivminuten sowie 150 SMS. Der teuerste Tarif iPhone XL soll für 89,96 Euro 1000 Gesprächsminuten sowie 300 Inklusiv-SMS enthalten.
    Alle drei Tarife enthalten zudem Voice-Mail, EDGE-Flatrate und die Nutzung der T-Mobile Hotspots.

    Was uns dabei auffällt, ist das Fehlen eines Tarifs in der Form iPhone S, sprich einen kleinen Tarif, zum Beispiel ohne Flatrate und Nutzung der Hotspots.  Also ein Tarif entweder mit einer begrenzten EDGE-Nutzung und vergünstigten Hotspot-Preisen. Wie auch immer. Das die Telekomiker in der Tarifrechnung nicht mit M anfangen, darauf wette ich glatt meine Nike Free :)

    von olaf am 20.10.07 - 07:51 PM
    AppleiPhoneNewsPermalink

    Freitag, 12. Oktober 2007

    Seite für iPhone und iPod Touch Web-Apps

    Es wurde gestern schon heftig darüber spekuliert, jetzt ist sie online: Apples Seite mit einer Übersicht über die Web-Programme für das iPhone und den iPod Touch. Das Prinzip ist das Gleiche wie zum Beispiel bei den Dashboard Widgets. Die registrierten Entwickler können ihre Applikationen bei Apple anmelden, Apple veröffentlicht diese dann.
    Die Übersicht auf der Seite umfaßt unter anderem die neuesten Web-Apps, die beliebtesten und von Apples Mitarbeitern ausgewählte.

    Enttäuscht werden zunächst wieder diejenigen sein, die davon überzeugt waren, dass Apple das tun würde, was man nie angekündigt hatte: Das iPhone für andere Entwickler „richtig“ freischalten. Es bleibt (für’s Erste) dabei: Fremd-Entwickler können nur Anwendungen zur Verfügung stellen, die mit Hilfe des integrierten Safari laufen. 

    von anja am 12.10.07 - 06:13 AM
    AppleiPodiPhonePermalink

    Mittwoch, 26. September 2007

    Lego iPhone

    Wer nicht bis zum 9. November auf das iPhone warten möchte, der kann sich jetzt bereits eines bei Nathan Sawaya ordern. Aus Lego, aber auch für 399,- US-Dollar.

    image

    Ich wusste gar nicht, dass es mittlerweile auch solche Legosteine gibt.

    via MACup Blog

    von olaf am 26.09.07 - 06:39 PM
    AppleiPhoneSonstigesPermalink

    Dienstag, 25. September 2007

    Apple warnt vor iPhone Hacks

    Apple warnt in einer Pressemitteilung vor Hacks des iPhone. Diese Hacks könnten das Gerät irreparabel an der Software schädigen. Außerdem wären Schäden durch die Hacks nicht durch die Garantie abgedeckt. Speziell sei die Warnung auf diejenigen Hacks gerichtet, welche die SIM-Sperre aufheben, nicht auf die Hacks, welche zum Beispiel Klingeltöne installieren.

    von olaf am 25.09.07 - 08:47 PM
    AppleiPhoneNewsPermalink
    Page 3 of 5 pages « erste  <  1 2 3 4 5 >