iPhone

Dienstag, 05. Februar 2008

Neue iPod und iPhone Modelle mit doppelter Speicherkapazität

Es ist Dienstag und Apple erfreut iPod touch und iPhone Interessenten mit neuen Modellen mit mehr Speicherkapazität. Das iPhone gibt es jetzt auch mit 16 GB Speicher für 499 Euro (8 GB für 399,- Euro), den iPod Touch zusätzlich mit 32 GB Speicher. Dieser kostet dann 459 Euro. Der deutsche Apple Online Store ging bisher noch nicht vom Netz, die Änderungen sind derzeit dort auch noch nicht zu finden.

Weiter...

von anja am 05.02.08 - 02:43 PM
AppleiPodiPhonePermalink

Freitag, 30. November 2007

T-Mobile: Verbesserte iPhone Tarife

Wie Macnotes und Onlinkosten.de übereinstimmend berichten, verbessert T-Mobile die Tarife für das iPhone. Die monatlichen Grundpreise bleiben gleich, am Wochenende gibt es eine Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz und ins T-Mobile Netz dazu. Außerdem sinken die Minutenpreise, wenn man sein Kontingent an Freiminuten erschöpft hat. Für die Tarife Complete M und L zahlt man dann nur noch 29 statt bisher 39 Cent pro Minute, im Tarif Complete XL sogar nur noch 9 Cent.
Auf den Seiten von T-Mobile ist aktuell noch nichts dazu zu lesen, auch ist die Tarifübersicht unglaublich undurchsichtig geworden, zusätzliche Minute- und SMS-Preise sind nämlich nahezu nicht mehr aufzufinden.
Bevor jetzt die iPhone Schnellkäufer wieder einen Herzinfarkt bekommen, dass das nicht mal einen MOnat nachdem sie ihren Vertrag abgeschlossen haben, verbessert wird: Die neuen Tarife sollen auch für bereits abgeschlossene Verträge gelten. 

von anja am 30.11.07 - 01:42 PM
AppleiPhoneNewsPermalink

Donnerstag, 29. November 2007

iPhone, T-Mobile, Vodafone: Heute nur das Aufwärmen, Entscheidung auf Montag verschoben

Im Streit um das iPhone (wir berichteten) ging es heute in die Gerichtsverhandlung zwischen Vodafone und T-Mobile. Nach zwei Stunden wurde die Entscheidung auf Montag vertagt. T-Mobile versicherte an Eides Statt, dass es das iPhone von Apple zu einem Einkaufspreis beziehe, der “mehrere hundert Euro” über den 399 Euro liege, für den T-Mobile das Handy verkauft. Damit sei das iPhone ein subventioniertes Handy, für das ein Zweijahresvertrag handelsüblich und zulässig sei. Wie dpa berichtet, sagte Richter Schneider “Die Frage ist, ob dieser Vertrag geeignet ist, den Wettbewerb einzuschränken oder zu verfälschen”. Vodafone hält das Vertriebsmodell von T-Mobile für einen Verstoß gegen das Kartellrecht.
Richter Schneider machte deutlich, dass dem Ausgang des Verfahrens auch international Bedeutung zugemessen werde. “Ich bin zu dem Verfahren angerufen worden von der Europäischen Kommission. Die scheinen das alle sehr ernst zu nehmen”, sagte er. Das Gericht erhöhte den ursprünglichen Streitwert des Verfahrens von zunächst 500.000 Euro auf jetzt zwei Millionen Euro

von olaf am 29.11.07 - 09:58 PM
AppleiPhoneNewsPermalink

Mittwoch, 21. November 2007

DPA-Ticker: iPhone für 999,- Euro

Aus den dpa-Ticker bei mir im Büro nun offiziell:

Bonn (dpa) - Die Deutsche Telekom verkauft das Apple-Handy iPhone ab sofort ohne Vertragsbindung. Auf Grund einer gerichtlichen Entscheidung sei T-Mobile derzeit verpflichtet, das Apple iPhone auch ohne gleichzeitigen Abschluss eines T-Mobile Mobilfunkvertrages anzubieten, sagte ein Sprecher der Mobilfunksparte T-Mobile am Mittwoch in Bonn der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Ohne Vertragsbindung und elektronische Sperre sei das Gerät zum Preis von 999 Euro in den Geschäften der Telekom erhältlich. Mit Vertragsbindung kostet das iPhone 399 Euro.

Die Telekom reagiert damit auf eine Einstweilige Verfügung von Vodafone D2, die vom Landgericht Hamburg erlassen wurde. Vodafone geht gegen das Koppelgeschäft von T-Mobile und Apple vor.

von olaf am 21.11.07 - 12:54 PM
AppleiPhoneNewsPermalink

Dienstag, 20. November 2007

T-Mobile prüft Änderung des Vertriebsmodelles vom iPhone

Eben bei den Mac-Essentials drüber gestolpert:
Das ZDF bzw dpa macht iPhone-Fans Hoffnung, welchen die bisherigen Tarife von T-Mobile zu teuer waren. Dort heißt es: “Die Deutsche Telekom prüft nach Protesten von Konkurrenten eine Abkehr von der bestehenden iPhone-Verkaufspraxis. Das bisherige Vertriebsmodell könnte geändert und das Apple-Handy ohne Vertragsbindung und elektronische Sperre angeboten werden, sagte ein Sprecher der Mobilfunktochter T-Mobile am Dienstag in Bonn. Eine Entscheidung soll am Mittwoch fallen.” Allerdings wird auch Philipp Humm, Chef von T-Mobile Deutschland zitiert, welcher das Vertriebsmodell verteidigte , weil die Telekom-Kunden darüber zu maßgeschneiderten Tarifen kämen. “Wir haben keinen Zweifel daran, dass die Erfolgsgeschichte des iPhone in Deutschland von Apple und T-Mobile fortgeschrieben wird.”
So oder, T-Mobile muss was ändern. Apfeltalk weist darauf hin, dass das Magazin “Dow Jones Newswires” bereits einen Einblick in das Urteil erhilet, welches verlauten lässt, dass der Verkauf unzulässig sein, “wenn es nur in Verbindung mit dem Abschluss eines Mobilfunkvertrages (...) mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten angeboten (...) wird” (AZ 315 O 923/07). >. Ein Verstoß würde mit 250.000 Euro Ordnungsgeld für jedes einzelne verkaufte Gerät zu Buche schlagen, weiß die FTD zu berichten.

Also, lehnt Euch wieder zurück, aufhören zu hyperventilieren. Vielleicht bleibt ja alles wie es ist. Aber vielleicht erleben wir ja am Mittwoch eine Überraschung. Hey, und das, wo ich gerade überlege mir eine Garmin Forerunner 305 zu kaufen.

von olaf am 20.11.07 - 09:05 PM
AppleiPhoneNewsPermalink

Telekom wehrt sich gegen Einstweilige Verfügung zum iPhone-Vertrieb

Wie DPA berichtet will die Deutsche Telekom sich gegen das juristischeVorgehen des Konkurrenten Vodafone D2 gegen den exklusiven Vertrieb des Apple-Handys iPhone wehren. T-Mobile werde Widerspruch gegen die Einstweilige Verfügung einlegen, um die Rechtsgrundlage gerichtlich klären zu lassen, teilte die Telekom-Mobilfunktochter am Dienstag in Bonn. Bis zur endgültigen Klärung der Rechtslage will sich T-Mobile an die Auflagen der Verfügung halten.

Weiter...

von olaf am 20.11.07 - 02:02 PM
AppleiPhoneNewsPermalink

Montag, 19. November 2007

Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkaufsmodell

Vodafone hat eine einstweilige Verfügung gegen das Verkaufsmodell des iPhones erwirkt. So berichtet unter anderem die Welt und die Tagesschau. Vodafone Deutschlandchef Friedrich Joussen wird mit den Worten zitiert: “Ich will mit der Einstweiligen Verfügung geklärt haben, ob diese Koppelgeschäfte erlaubt sind.” T-Mobile muss nach Aussagen Joussens den Verkauf des iPhones zunächst nicht stoppen.

Weiter...

von olaf am 19.11.07 - 08:59 PM
AppleiPhoneNewsPermalink

Freitag, 09. November 2007

Keine entsperrten iPhones bei T-Mobile

Entgegen den Gerüchten von ThinkSecret und einigen Kommentaren bei den Mac-Essentials gibt es laut den beiden T-Punkten in Wiesbaden keine entsperrten iPhones in Deutschland, bzw. bei T-Mobile.

image

Während unseres Besuches im ersten T-Punkt wurden immerhin ganze drei iPhones verkauft. Und der Besuch währte etwa 15 Minuten. Es war durchaus einiges an Kundschaft da, die sich für das iPhone an sich interessierte. In beiden T-Mobile Läden standen extra Verkäufer mit iPhone Sweatshirts bereit, die sich mehr oder auch weniger geduldig mit den Interessenten auseinandersetzten. Die Mitarbeiter mussten sich natürlich auch (ehrlich gesagt vorwiegend) Kritik an den Tarifen anhören. Die Läden waren ganz und gar nicht überfüllt, die Kunden ließen sich locker an zwei Händen abzählen. Allerdings sind sonst wenn man da mal vorbeiläuft nicht mehr als 2 Kunden zu finden.
Neu für uns war die Behauptung, dass das iPhone 24 Stunden im Internet sei, weswegen sich andere SIM-Karten nicht lohnen würden, da da ja die Kosten viel zu hoch seien für die Nutzung des Internet. Jetzt stelle ich mir die Frage: wenn ich dem iPhone keine Zugangsdaten verrate, wie es zum Beispiel bei meinem Sony Ericsson der Fall ist, wie will es sich dann mit dem Internet verbinden? Und wie ist das mit den gehackten iPhones? Sind die Nutzer schon alle pleite, weil sie die 24 Stunden Internet zahlen müssen? 

von olaf am 09.11.07 - 03:07 PM
AppleiPhonePermalink
Page 2 of 5 pages  <  1 2 3 4 >  letzte »