Software

Donnerstag, 17. September 2009

Teurer Hamburg-Aufenthalt

Hamburg kommt mich diesmal teuer zu stehen. Einer meiner ersten Wege führte mich nach dem Apple Retail Store zu M&M Trading!, mir einen Snow Leopard abholen. Gut, der war ja noch bezahlbar. 

Weiter...

von anja am 17.09.09 - 09:06 PM
AppleiPodSoftwareSonstigesPermalink

Dienstag, 06. Januar 2009

iWork ‘09

Ebenfalls wurde heute das neue iWork ‘09 * vorgestellt. Insgesamt 250 Änderungen wurden hier vorgenommen, die Wichtigsten hatte Phil Schiller heute vorgestellt.

Keynote
Animationen lassen sich auf die nachfolgenden Folien übertragen, Diagramme lassen sich animieren (bäh, noch mehr wie PowerPoint). Außerdem lassen sich Präsentationen nun via Keynote Remote vom iPhone oder vom iPod touch aus fernsteuern. Und es gibt neue Vorlagen

Pages
Hier ist unter anderem der Vollbildmodus beim Arbeiten neu, so dass nichts vom Text ablenkt. Dabei bleibt die Menüleiste aber jederzeit erreichbar. Und eine Gliederungsfunktion ist ebenfalls neu

Numbers
Neu ist ein Formel-Editor, Tabellen lassen sich in Kategorien unterteilen.

iwork.com
Mit iwork.com lassen sich Dokumente gemeinsam mit anderen Personen bearbeiten. Also ähnlich wie Google Docs. Ob es sich hierbei um ein wirkliches Bearbeiten handelt oder nur um das Anfügen von Kommentaren ist mir noch nicht ganz klar. Noch ist das Ganze Beta und kostenlos, dürfte aber wohl bald kostenpflichtig werden. Apple ist schließlich ein Börsenunternehmen und kein Wohltäter an seinen Anwendern.

iWork ‘09 * kostet beim Kauf eines neuen Mac 49,- Euro, die Einzellizenz 79,- Euro und die Familienlizenz 99,- Euro.

Außerdem gibt es eine Mac Box, in der dann Leopard, iLife ‘09 und iWork ‘09 enthalten sind.

* Affiliate Link: Wer über den Affiliate-Link etwas bestellt, unterstützt apfelwelten.de mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

von olaf am 06.01.09 - 08:41 PM
AppleSoftwareNewsPermalink

Dienstag, 16. Dezember 2008

10.5.6 verfügbar

Bereits gestern Abend hat Apple das Betriebssystem-Update 10.5.6 zum Download freigegeben: “Das 10.5.6 Update wird allen Benutzern empfohlen, die Mac OS X Leopard verwenden. Es enthält allgemeine Fehlerbehebungen für das Betriebssystem zur Verbesserung der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Macs.” Wie immer sehr aussagekräftig. Das über 300 MB große Paket kann wie immer über die Softwareaktualisierung gezogen werden.

von olaf am 16.12.08 - 07:02 AM
AppleSoftwareUpdatesPermalink

Dienstag, 16. September 2008

Mac OS X 10.5.5 verfügbar

Apple hat in der Nacht ein Update für Leopard bereitgestellt. Optimal auf den eigenen Mac angepaßt erhält man es über die Software-Aktualisierung, in unterschiedlichen Varianten ist es auch über Apples Downloadseite zu bekommen. Mac OS X 10.5.5 wird wie immer allen Besitzern von Leopard empfohlen, es „enthält allgemeine Behebungen für das Betriebssystem zur Verbesserung der Stabilität, Kompatibilität sowie der Sicherheit Ihres Macs.“ Im Detail heißt das unter anderem :

Weiter...

von anja am 16.09.08 - 07:58 AM
AppleSoftwareUpdatesPermalink

Dienstag, 10. Juni 2008

Snow Leopard angekündigt

Bei der Keynote zur WWDC ging es nur um das iPhone. Jetzt wurde den Entwicklern im Rahmen der Konferenz Mac OS X 10.6, genannt Snow Leopard vorgestellt. Wie es gerüchtelt wurde wird das neue Betriebssystem vorwiegend Stabilitätsverbesesrungen mit sich bringen und nicht den Schwerpunkt auf neuen Funktionen haben.

Weiter...

von anja am 10.06.08 - 05:34 AM
AppleSoftwareNewsPermalink

Mittwoch, 19. März 2008

Safari 3.1, Security Update

Gestern Nachmittag hat Apple Safari 3.1 zum Download für Mac und Windows bereitgestellt. “Safari 3.1 ist unglaublich schnell, einfach zu bedienen und hat eine äußerst elegante Benutzeroberfläche,” sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. “Durch die Unterstützung der aktuellsten Audio-, Video- und Animationsstandards bietet Safari ein perfektes Web 2.0-Erlebnis.”
Die hohe Geschwindigkeit von Safari verkürzt für den Anwender die Zeit für den Seitenaufbau und ermöglicht ihm mehr Zeit beim Surfen im Internet. Safari besitzt eine elegante Benutzeroberfläche; Drag-and-Drop Lesezeichen; leicht zu handhabende Tabs; eine integrierte Suchfunktion, die alle Fundstellen innerhalb einer Seite zeigt und einen integrierten RSS-Reader, mit dem man aktuellste Informationen schnell überblicken kann.
Safari 3.1 ist der erste Browser der sowohl Video- und Audio-Tags in HTML 5 als auch CSS Animationen unterstützt. Die Unterstützung von CSS Web Fonts eröffnet Webdesignern neue typografische Möglichkeiten bei der Gestaltung von Websites.
Nähere Informationen auf Apples Supportseiten.

Ebenfalls neu: Das Security Update 2008-002 (50,5 MB). VOn Apple heißt es dazu lediglich: Es verbessert die Sicherheit für Mac OS X und enthält die vorherigen Security Updates. Mehr zu erfahren gibt es hier.

von anja am 19.03.08 - 09:45 AM
AppleSoftwareUpdatesPermalink

Mittwoch, 13. Februar 2008

Aperture 2 ist da.

Gestern ging gegen Mittag der US Online Store vom Netz. Es war Dienstag und damit eine Neuerung nicht unwahrscheinlich. Die erhofften MacBook Pro blieben aus, stattdessen kam Aperture 2. Die nächste Generation der Fotobearbeitungs und-Verwaltungssoftware enthält rund 100 Neuerungen und bietet verbesserte Benutzeroberfläche, schnelleres Durchsuchen und erweiterte Bildbearbeitung.
„ Neben der eleganteren Benutzeroberfläche und der komplett neuen Bildbearbeitung enthält Aperture 2 neue Werkzeuge zur einfachen Wiederherstellung heller Lichter, zur Bearbeitung der Farbresonanz, zu lokalen Kontrast-Einstellungen, zum Weichzeichnen als auch zur Bearbeitung der Vignettierung oder dem Fein-Tuning von RAW-Dateien. Mit Aperture 2 können Anwender ihre Fotos direkt auf ihre .Mac Web Galerie* stellen, um die Motive im Internet, auf dem iPhone, dem iPod touch und über Apple TV auf dem Breitbild-Fernseher anzuschauen. Zu einem Preis von 199 Euro inkl. MwSt. kann jeder ab sofort seine Fotos professionell verwalten, bearbeiten und veröffentlichen.“ heißt es in der Pressemitteilung (mehr im Anhang).
Mittlerweile ist Aperture 2 auch im deutsche Online Store angekommen. Es soll laut Apple ab sofort verfügbar sein und 199,- Euro kosten, ein Update 99,- Euro.

Weiter...

von anja am 13.02.08 - 07:04 AM
AppleSoftwarePermalink

Donnerstag, 15. November 2007

Neu: Final Cut Express 4

Nach der nächtlichen Update Flut gibt es nun noch ein größeres Update für Final Cut Express. Final Cut Express 4 kostet 199,- Euro im Apple Store, soll sofort verfügbar sein, ist aktuell aber noch nicht dort zu finden.
Aus der Pressemitteilung:
Apple hat heute Final Cut Express 4 veröffentlicht, ein signifikantes Upgrade der auf Final Cut Pro 6 basierenden Videoproduktionssoftware. Zu einem Preis von 199 Euro inkl. MwSt. unterstützt Final Cut Express 4 ab sofort die neuesten AVCHD-Camcorder, ermöglicht das Mischen von Standard- und High-Definition-Inhalten auf einer einzigen Timeline, kann iMovie ‘08-Projekte importieren und bietet Anwendern den Zugang zu hunderten von hervorragenden FxPlug-Effekten und Filtern.

Weiter...

von anja am 15.11.07 - 04:12 PM
AppleSoftwarePermalink
Page 1 of 2 pages  1 2 >