iPad

Sonntag, 05. Dezember 2010

Rezension - J.D. Biersdorfer: iPad: Das Missing Manual

Das Missing Manual für das iPad umfaßt fast 300 Seiten reinen Inhalt. Es ist aufgeteilt in 18 Kapitel inklusive Anhänge zu Einstellungen und Fehlerbehebung.

Ich staune, dass man überhaupt soviel zum iPad schreiben kann, ist es doch relativ intuitiv zu nutzen. Wenn man bedenkt, dass Apples dem iPad beiliegende “Bedienungsanleitung” lediglich aus einem Zettel mit dem Hinweis: “Schließen Sie Ihr iPad an ihren Computer an” besteht, ist es aber vielleicht auch notwendig, dass man etwas mehr gedrucktes in der Hand hält…

Beim Aufschlagen fällt mir als erstes auf, dass das Buch eher einem Magazin gleicht. Reinweiße, glänzende, zeitschriftendünne Seiten, viele Fotos und Screenshots. Ich empfinde das als eher ungünstig, die glänzende Oberfläche der Seiten führt gerne zu Lichtspiegelungen.

Um das Fazit vorwegzunehmen: Der Senior der Familie ist als einziger Besitzer eines iPads und natürlich haben wir ihn um seine Meinung gebeten.

Er sagt: Das iPad ist ja eigentlich ziemlich selbsterklärend, findet das Missing Manual aber dennoch klasse. Es liest sich gut und viele der Sachen, die beschrieben werden hätte er nie und nimmer gefunden. Außerdem ist es manchmal eben doch einfacher, mal schnell nachzulesen, als selber rauszufinden. Es ist praxisnah, jeder kann es verstehen (sagt der Rentner, der aber selber jede Menge Sachverstand mitbringt) und es erleichtert manches im Alltag mit dem iPad. So zum Beispiel kommt man als Neuling nicht unbedingt direkt darauf, wie man eine App wieder löschen kann.

Weiter...

von anja am 05.12.10 - 10:29 PM
AppleiPadNeu bei ApfelweltenSonstigesPermalink

Mittwoch, 14. April 2010

Internationaler iPad Verkaufsstart verschoben

Apple verschiebt den internationalen Verkaufsstart auf Ende Mai, weil die Nachfrage in den USA deutlich größer ist als erwartet.
Apple schreibt:
Obwohl wir mehr als 500.000 iPads in der ersten Woche ausgeliefert haben, ist die Nachfrage deutlich stärker als wir erwartet haben und wird voraussichtlich weiterhin unsere bereitgestellten Mengen in den nächsten Wochen übertreffen, da mehr und mehr Leute das iPad sehen und ausprobieren. Wir haben ausserdem eine grosse Stückzahl an Vorbestellungen für das iPad 3G zur Auslieferung Ende April entgegen genommen.

Konfrontiert mit dieser überraschend starken Nachfrage in den USA, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen die internationale Markteinführung des iPad um einen Monat auf Ende Mai zu verschieben. Am 10. Mai werden wir sowohl die internationalen Preise bekanntgeben als auch mit der Möglichkeit zur Vorbestellung beginnen. Wir sind uns bewusst, dass viele Kunden auf der Welt, die auf den Kauf eines iPad warten über diese Nachricht enttäuscht sein werden, aber wir hoffen, dass sie zumindest über den Grund erfreut sind - das iPad ist bislang in den USA ein überwältigender Erfolg.

von anja am 14.04.10 - 02:01 PM
AppleiPadNewsPermalink

Samstag, 03. April 2010

iPad Verkauf startet (Mini-Update)

In den USA ist es gleich soweit: Der iPad Verkauf beginnt. Natürlich harren schon seit der Nacht unzählige potentielle Käufer vor den Apple Retail Stores aus, um unter den ersten zu sein, die das iPad in den Händen halten. Rechtzeitig ist auch iBooks fertig, im US iTunes Store ist es erhältlich. Dann steht dem digitalen Lesevergnügen ja nicht mehr ihm Wege. Auch Amazons Kindle-Reader ist für das iPad verfügbar.
Update 16:45 Uhr: Bei den Mac Essentials laufen übrigens diverse Berichte; Bilder, Videos zum iPad Verkaufsstart ein.

von anja am 03.04.10 - 12:57 PM
AppleiPadPermalink

Freitag, 12. März 2010

iPad in den USA vorbestellbar

Sie sind wieder online: Die Apple Stores. Eine Änderung gab es allerdings anscheinend nur im US Store: Dort ist jetzt das iPad vorbestellbar. Das iPad mit WLAN und das iPad Case und iPad Dock sollen ab 3. April versendet werden, andere iPad Modelle sollen Ende April verfügbar sein. 

von anja am 12.03.10 - 03:20 PM
AppleiPadPermalink
Page 2 of 2 pages  <  1 2