Neu bei Apfelwelten

Sonntag, 28. Oktober 2012

Apfelwelten im Ruhezustand

Wir haben monatelang überlegt, was aus den Apfelwelten werden soll. Unser Herz hängt daran, wir haben hier mal viel Arbeit reingesteckt. Aber wir bekommen das Blog nicht auf aktuelle Systeme portiert, meist fehlt die Zeit und Apple ist schlicht zu groß geworden. Als wir anfingen, damals hieß die Seite noch mac-and-win.de, war Apple eine Computerfirma. Es gab die Macs und passende Software. Dann kamen nach und nach iPods, iPhone, iPad und noch einiges mehr dazu. Wir sind nur Privatmenschen, wir haben nicht die finanziellen Möglichkeiten auf dem neuesten Stand zu sein.

Letztlich haben wir uns jetzt entschlossen, die Apfelwelten ruhen zu lassen. Wir können ihnen nicht so gerecht werden, wie wir es gerne möchten. Das hat die Seite nicht verdient.

Wir widmen uns verstärkt unserem Familienblog senkpiel.net, mit anderen Themen rund um das Leben mit Kind. Dazu gehört auch der Bereich Apple, mit dem, was wir an Info leisten können. Verstärkt wird es zum Beispiel um Apps gehen.
Die Apfelwelten bleiben in der aktuellen Form bestehen, bei besonderen Inhalten werden wir hier aber dennoch aktualisieren. 

von anja am 28.10.12 - 09:56 PM
Neu bei ApfelweltenNewsSonstigesPermalink

Sonntag, 05. Dezember 2010

Rezension - J.D. Biersdorfer: iPad: Das Missing Manual

Das Missing Manual für das iPad umfaßt fast 300 Seiten reinen Inhalt. Es ist aufgeteilt in 18 Kapitel inklusive Anhänge zu Einstellungen und Fehlerbehebung.

Ich staune, dass man überhaupt soviel zum iPad schreiben kann, ist es doch relativ intuitiv zu nutzen. Wenn man bedenkt, dass Apples dem iPad beiliegende “Bedienungsanleitung” lediglich aus einem Zettel mit dem Hinweis: “Schließen Sie Ihr iPad an ihren Computer an” besteht, ist es aber vielleicht auch notwendig, dass man etwas mehr gedrucktes in der Hand hält…

Beim Aufschlagen fällt mir als erstes auf, dass das Buch eher einem Magazin gleicht. Reinweiße, glänzende, zeitschriftendünne Seiten, viele Fotos und Screenshots. Ich empfinde das als eher ungünstig, die glänzende Oberfläche der Seiten führt gerne zu Lichtspiegelungen.

Um das Fazit vorwegzunehmen: Der Senior der Familie ist als einziger Besitzer eines iPads und natürlich haben wir ihn um seine Meinung gebeten.

Er sagt: Das iPad ist ja eigentlich ziemlich selbsterklärend, findet das Missing Manual aber dennoch klasse. Es liest sich gut und viele der Sachen, die beschrieben werden hätte er nie und nimmer gefunden. Außerdem ist es manchmal eben doch einfacher, mal schnell nachzulesen, als selber rauszufinden. Es ist praxisnah, jeder kann es verstehen (sagt der Rentner, der aber selber jede Menge Sachverstand mitbringt) und es erleichtert manches im Alltag mit dem iPad. So zum Beispiel kommt man als Neuling nicht unbedingt direkt darauf, wie man eine App wieder löschen kann.

Weiter...

von anja am 05.12.10 - 10:29 PM
AppleiPadNeu bei ApfelweltenSonstigesPermalink

Rezension - J.D. Biersdorfer: iPad: Das Missing Manual

Das Missing Manual für das iPad umfaßt fast 300 Seiten reinen Inhalt. Es ist aufgeteilt in 18 Kapitel inklusive Anhänge zu Einstellungen und Fehlerbehebung.

Ich staune, dass man überhaupt soviel zum iPad schreiben kann, ist es doch relativ intuitiv zu nutzen. Wenn man bedenkt, dass Apples dem iPad beiliegende “Bedienungsanleitung” lediglich aus einem Zettel mit dem Hinweis: “Schließen Sie Ihr iPad an ihren Computer an” besteht, ist es aber vielleicht auch notwendig, dass man etwas mehr gedrucktes in der Hand hält…

Beim Aufschlagen fällt mir als erstes auf, dass das Buch eher einem Magazin gleicht. Reinweiße, glänzende, zeitschriftendünne Seiten, viele Fotos und Screenshots. Ich empfinde das als eher ungünstig, die glänzende Oberfläche der Seiten führt gerne zu Lichtspiegelungen.

Um das Fazit vorwegzunehmen: Der Senior der Familie ist als einziger Besitzer eines iPads und natürlich haben wir ihn um seine Meinung gebeten.

Er sagt: Das iPad ist ja eigentlich ziemlich selbsterklärend, findet das Missing Manual aber dennoch klasse. Es liest sich gut und viele der Sachen, die beschrieben werden hätte er nie und nimmer gefunden. Außerdem ist es manchmal eben doch einfacher, mal schnell nachzulesen, als selber rauszufinden. Es ist praxisnah, jeder kann es verstehen (sagt der Rentner, der aber selber jede Menge Sachverstand mitbringt) und es erleichtert manches im Alltag mit dem iPad. So zum Beispiel kommt man als Neuling nicht unbedingt direkt darauf, wie man eine App wieder löschen kann.

Weiter...

von anja am 05.12.10 - 10:29 PM
AppleiPadNeu bei ApfelweltenSonstigesPermalink

Montag, 12. April 2010

Neu bei den Tests: iPod nano 5G Erfahrungsbericht

Als er noch ganz frisch auf dem Markt war, habe ich ihn gekauft: Meinen iPod nano der 5. Generation mit 16 GB in schwarz. Zeit, die bisherigen Erfahrungen zusammenzufassen: zum iPod nano Test in unserer Testberichte Rubrik.

von anja am 12.04.10 - 10:53 AM
AppleiPodNeu bei ApfelweltenPermalink

Donnerstag, 18. Februar 2010

Erfahrungsbericht: 1 Jahr iPhone 3G

Über ein Jahr habe ich das iPhone 3G nun in Benutzung. Zeit, mal einen Erfahrungsbericht zu schreiben. Das iPhone hat seinen Siegeszug angetreten und behauptet seinen Platz zwischen einigen anderen Smartphones. Was mir am iPhone gefällt und was mich an meinem steten Begleiter stört kann man im iPhone 3G Test lesen.

von olaf am 18.02.10 - 09:13 PM
Neu bei ApfelweltenPermalink

Auspackzeremonie vom iPod nano

Sie ist fertig: Die kleine Auspackzeremonie vom schwarzen iPod nano. Zu finden in unseren Specials.

von anja am 18.02.10 - 08:49 PM
Neu bei ApfelweltenPermalink

Frische Apfelwelten

Es ist geschafft. Die Apfelwelten erstrahlen in neuem Gewand. Mittlerweile sind auch sämtliche Inhalte wieder online. Wir haben den Seitenaufbau komplett auf CSS umgestellt, nur bei den alten Seiten gibt es noch ein paar Tabellen-Relikte, die wir aber so belassen werden. Die Zeit verwenden wir lieber dafür, uns um neue Inhalte zu kümmern.
Da wir (wie schon erwähnt) die Apfelwelten weiterhin im Zwei-Personen-Betrieb neben Berufen, Kind und Haushalt betreiben, werden wir sicher keine umfassende Nachrichten-Seite werden. Dafür gibt es andere, die ihre Seiten professionell betreiben und sehr viel mehr Zeit haben, sich um Klatsch und Tratsch und wirkliche News zu kümmern. Wir besinnen uns auf unsere Anfänge und widmen uns Themen von Anwendern für Anwender. Die wichtigsten oder auch interessantesten Nachrichten gibt es natürlich trotzdem.

Damit es richtig weitergeht, hier schon ein kleiner Ausblick auf unsere nächsten Inhalte: Ein Erfahrungsbericht nach einem Jahr mit dem iPhone und eine kleine Auspackzeremonie vom iPod nano in schwarz.

Für die, die die Apfelwelten schon länger kennen sei gesagt: Wir haben unsere Kategorien ein wenig gestrafft. Vieles ist mangels Aktualität ins Archiv gewandert, Tutorials und Kurzanleitungen sind jetzt - soweit noch halbwegs aktuell - mit bei den Tipps & Tricks untergebracht. Kleine Änderung: Aus Literatur wurde Rezensionen. Aber aufgehoben haben wir alles, auch wenn manches nur noch nostalgischen Wert hat, doch der ist ja auch nicht unbedingt zu verachten :-)

von anja am 18.02.10 - 09:07 AM
Neu bei ApfelweltenPermalink

Mittwoch, 17. Februar 2010

Apfelwelten im neuen Layout

Nachdem wir den Apfelwelten noch eine neue Chance geben wollen, wurde es auch Zeit für ein neues Layout. Das alte Layout war doch etwas „old-fashioned“. Step by step werden wir jetzt also die Seite auf den neuen Look bringen. Das schaffen wir als Zwei-Mann-Hobby-Betrieb nicht von jetzt auf gleich. Zumal das Hochladen der umgebauten Seiten schier ewig dauert. Wenn also einige Links ins Leere führen sollten: Wir, bzw unser ftp-Server, arbeiten dran :-)

Also: Mit dem neuen Layout wollen wir auch die Apfelwelten wieder neu beleben. Die Apfelwelten sind und bleiben ein kleines privates Projekt, welches neben Beruf, Familie und Privatleben gepflegt wird. Als erstes kam das Layout, aber auch neue Inhalte sind bereits in Arbeit. 

von olaf am 17.02.10 - 09:43 PM
Neu bei ApfelweltenPermalink
Page 1 of 3 pages  1 2 3 >