iPhone nun auch in Deutschland

Während wir auf der IAA weilten, war es auch in Deutschland soweit: Die iPhone Ankündigung. Irgendwie eine halbe Sache, über die Tarife ist noch nichts bekannt, nur das iPhone selbst wird die erwarteten 399 Euro kosten. In der Pressemitteilung liest sich das so:
Apple und T-Mobile haben heute bekannt gegeben, dass der führende deutsche Mobilfunkanbieter exklusiver Vermarktungspartner für das revolutionäre iPhone von Apple in Deutschland ist. Am 9. November startet der Verkauf des iPhones in Deutschland.

Das T-Mobile-Netz wird auch die einzigartige Visual Voicemail des iPhones unterstützen, die den Nutzern einen sofortigen Zugriff auf jene Nachrichten ermöglicht, die sie am meisten interessieren. Bis Ende 2007 wird T-Mobile als einziger Netzbetreiber in Deutschland EDGE im gesamten GSM-Netz anbieten. EDGE beschleunigt die mobile Datenübertragung auf bis zu 220 Kbit/s und ist damit fast viermal so schnell wie ISDN im Festnetz. Mit EDGE bietet der deutsche Marktführer seinen Kunden 100 Prozent Breitband - immer und überall. Mit 20.000 HotSpots weltweit ist T-Mobile der größte W-LAN-Anbieter. 8.600 HotSpots befinden sich in Deutschland - Nutzer können hier auf Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 11 MB/s zurückgreifen.

Preise und Verfügbarkeit

In Deutschland soll das iPhone am 9. November auf den Markt kommen. Es wird über die Telekom Shops und den T-Mobile Online-Shop vertrieben. Das iPhone ist mit einem T-Mobile Zweijahresvertrag als 8GB Modell zum Preis von 399 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Es läuft über PC und Mac.

Geschrieben von am 19.09 - 03:04 PM
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

<< Zurück zur Startseite