Leopard auf dem Sprung

Morgen Abend 18 Uhr ist es soweit: Apple läßt seine neue Raubkatze auf die Menschheit los. Weltweit. Erste Versandbestätigungen sollen schon unterwegs sein. In Deutschland könnte es jedoch einige Enttäuschungen geben, dass Mac OS X v 10.5 erst am 29.10 bei seinen Bestellern eintrifft.
Erste Fotos der Verpackung sind auch schon aufgetaucht. Apple hat sich etwas Besonderes einfallen lassen und das X auf der Box mit einem Holografie Effekt versehen.

Weltweit finden Leopard-Parties statt, eine Liste der deutschen Händler und Apple-Shops, die Leopard zumindest ab 18 Uhr verkaufen, findet sich bei Apple. Nicht wirklich deutlich wird dabei, was die einzelnen Händler anbieten, in wie weit das Programm über ein einfaches Verkaufen hinaus geht. Das gilt übrigens auch für die Apple-Shops selbst, wovon wir hier in Wiesbaden immerhin einen im Media Markt haben. Aber ob es da Präsentationen, Parties oder sonstiges gibt? Keine Ahnung. M&M: Trading! drückt sich wenigstens klar aus: Im Berliner Laden ist Kai Surendorf (Mac OS X Fachbuchautor) ab 17 Uhr vor Ort und präsentiert Leopard. Das wird dann in die anderen Geschäfte übertragen. Dort gibt es auch Snacks und mehr.

Wir überlegen noch, ob wir eventutell nach Wiesbaden fahren, aber für die vage Vermutung, dass es ganz vielleicht mehr gibt, als „nur“ das Betriebssystem“ zu kaufen, möchte ich meine Tochter eigentlich nicht aus ihrem gewohnten Zeitrahmen reißen. Dafür bräuchte ich schon mehr Informationen :-)

Geschrieben von am 25.10 - 08:57 AM
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

<< Zurück zur Startseite