Microsoft und Google gegen das iPad

Die Hamburger Morgenpost wärmt mal wieder ein altes Thema auf. Neu daran ist eigentlich nur dass das iPad jetzt nicht mehr als Gerücht sondern als reales Produkt dasteht. Und genau das ist es, was es dem vielgerühmten und x-Mal angekündigten Microsoft-Tablet voraus hat: Es gibt es tatsächlich. Nun sieht die Mopo in den von Steve Ballmer auf der CES mal wieder angekündigten Windows Tablet PCs laut der Artikel-Überschrift „iSlate: Gegenwind für Apples iPad - Microsoft und Google drängen mit eigenen Betriebssystemen und Geräten auf den Markt für Tablet-Computer.“ die Konkurrenz für das (ebenfalls noch nicht verfügbare) iPad. Außerdem sagt man dort „Mit der Ankündigung seines ersten eigenen Smartphones Nexus One hat Google Apple schon einmal Paroli geboten. “. Nun gut, wenn sie meinen. Ich frag mich ja nur, wie die Mopo ausgerechnet heute auf diesen Artikel kommt? Ach, Windows Vista wird im ersten Absatz auch als „vielgelobtes System“ bezeichnet. Doch lest selbst

Geschrieben von am 09.02 - 12:02 PM
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

<< Zurück zur Startseite