Mittagstisch – Adobe CS 3

Adobe CS 3. Gestern wurde die neueste Version von Adobes Creative Suite vorgestellt. Die gibt es jetzt in so vielen Versionen, das ich mich frage, wer da noch durchblickt. Plus die Einzelprogramme wie Photoshop oder Dreamweaver oder InDesign oder, oder, oder… Einen Überblick gibt es bei Adobe auf einer speziellen Seite. Schade nur, dass der Direktlink auf Adobes deutscher Startseite ins Nichts führt (Update: der Link funktioniert manchmal...). Auch Apple erhofft sich wohl Verkaufschub für die Intel-Produktpalette, die bisher vergeblich auf die universal Binary Unterstützung verzichten mußte. Im Apple Store wurde eine eigene Seite dafür eingerichtet.
Die englischen Versionen der CS3 Suite sollen ab Mai verfügbar sein, auf die deutsche Lokalisation muß man noch ein wenig warten, sie sollen aber auch noch in zweiten Quartal zu haben sein. Die Preispalette ist genauso umfangreich, wie die Anzahl der Pakete.

Noch mal Apple TV. Diesmal bei ars technica. Der ausgiebige Test ergab 7 von 10 Sternen. 

Geschrieben von am 28.03 - 11:07 AM
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

<< Zurück zur Startseite