Steve Jobs hält WWDC Keynote

Eine wirkliche Überraschung ist diese Nachricht nicht: Steve Jobs wird die diesjährige Entwicklerkonferenz WWDC mit einer Keynote eröffnen. Heute kam die offzielle Pressemitteilung von Apple:
Apple hat heute bekannt gegeben, dass Steve Jobs, CEO von Apple, die Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco mit der Keynote am Montag, 11. Juni 2007 um 10.00 Uhr im Moscone West eröffnen wird. Auf der WWDC plant Apple eine an Eigenschaften vollständige Version des Betriebssystems Mac OS X Leopard zu zeigen und den teilnehmenden Entwicklern eine Beta-Version zu letzten Testzwecken mitzugeben. Die Auslieferung von Leopard ist für den Oktober vorgesehen.

Das Programm der fünftägigen Veranstaltung vom 11. bis 15. Juni beinhaltet über 150 technische Sessions, die optimiert darauf sind, ein Maximum aus Leopard herauszuholen. Eine Vielzahl neuer Inhalte wird während der WWDC 2007 angeboten, darunter der sogenannte “Mac OS X Immersion Monday”, der speziell neuen Entwicklern hilft, sich schnell in Mac OS X einzufinden. Weitere Sessions unterstützen Entwickler bei der Integration von Animationen, Bewegtbildern, Video, Rich-Media- oder Web-basierten Inhalten in die Applikationen und ein Dutzend Hands-on Labs bieten Entwicklern die Gelegenheit, direkt mit den Software-Ingenieuren von Apple zu arbeiten.

Das weitere Angebot der WWDC 2007 umfasst:

- Präsentationen von Apple-Ingenieuren, die einen detaillierten Einblick in Leopard zeigen werden, von der Open Source-Basis hin zu neuen Technologien und Innovationen wie unter anderem Xcode 3.0, Dashcode, Core Animation, Time Machine oder iChat Theater;
- Hands-on Sessions, in der Entwickler die Codierungsstrategien und -techniken von Apple lernen können, um bestmöglich in Cocoa zu entwickeln, Automatorabläufe abzubilden oder iCal-Kalender in eine Applikation zu integrieren;
- Technologie-bezogene Hands-on Labs, in denen Entwickler direkt mit Ingenieuren von Apple beispielsweise an Fragen zu Cocoa, Open GL oder AJAX arbeiten können; sowie
- besondere Events wie die Apple Design Awards oder das traditionelle “Stump the Experts”.

Kosten & Registrierung
Die Kosten der fünftägigen Konferenz betragen 1.595 US-Dollar pro Teilnehmer. Es gibt einen Rabatt für Frühbucher in Höhe von 300 US-Dollar, der noch bis zum 11. Mai in Anspruch genommen werden kann. Informationen zur Registrierung und zum kompletten Programm sind auf der WWDC-Website von Apple unter http://developer.apple.com/wwdc zugänglich.

Geschrieben von am 01.05 - 07:54 PM
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

<< Zurück zur Startseite