Steve Jobs morgen bei der Telekom?

Morgen Vormittag gibt die Telekom eine Pressekonferenz in Berlin. Thema? Unbekannt. Vermutungen? Jede Menge, nein eigentlich meinen alle zu wissen, um was es geht. Natürlich um die Ankündigung des iPhones in Deutschland (sagte ich schon mal, dass ich von diesen ganzen Gerüchten die Nase voll habe?). Da frage ich mich allerdings, warum es hier zu Lande keine Apple Veranstaltung gibt. Für Großbritannien so ein Aufstand und die Ankündigung für Deutschland und - wieder mal laut Gerüchten und Branchenkreisen - für weitere europäische Länder wird einfach von dem Provider abgehandelt? Ich will das ja nur mal zu bedenken geben…

Aber da paßt ja prima das neueste Gerücht von Dow Jones dazu, dass Steve Jobs himself morgen bei der Telekom dabei sein wird. Paßt ja, wenn er ohnehin gerade in Europa weilt. Irgendwie gefällt mir die Formulierung bei Dow Jones besonders gut: ”Apple-Gründer Steve Jobs wird nach Angaben aus Branchenkreisen am Mittwoch in Berlin die Einführung des neuen iPhone-Handys bei der Deutschen Telekom AG begleiten.” Die berühmten Branchenkreise. Er wird die Einführung begleiten. Man stellt ja noch nicht mal den Anlaß für die Veranstaltung an sich in Frage.

Wir werden uns morgen ganz gelassen das iCar von VW auf der IAA in Frankfurt ansehen, egal was da in Berlin passiert. Egal welche Tarife T-Mobile für das iPhone anbieten wird, egal wie sehr Deutschland hinterher ins Jammertal über die Preise fällt. Auch auf die zugegebenermaßen vorhandene Gefahr hin, dass wir den Start des iPhone in Deutschland versäumen. Verkauft wird es ja ohnehin noch nicht. Sobald wir wieder zurück sind, werden wir darüber informieren, was die Telekom als Mutterkonzern von T-Mobile am Vormittag verkündet hat und ob Steve Jobs wirklich dabei war. Die Mac-Essentials sind übrigens vor Ort und werden direkt berichten.

Geschrieben von am 18.09 - 05:32 PM
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

<< Zurück zur Startseite