Thunderbolt - was ist das eigentlich?

image
Intels neue Schnittstelle, die zuvor unter dem Namen Light-Peak entwickelt wurde, findet sich derzeit noch exklusiv im MacBook Pro. Peripherie-Geräte sucht man erstmal vergebens. Aber das soll sich schnell ändern. Light-Peak entstand in enger Zusammenarbeit zwischen Intel und Apple, deswegen ist es zunächst auch bei Apple im wahren Leben anzutreffen. Es basiert auf PCI Express und DisplayPort, beides ist in Light-Peak/ Thunderbolt integriert.

image

Nun ist Light-Peak in der Öffentlichkeit angekommen, im wahren Leben, hat den Namen gewechselt und wartet auf rege Vermehrung in unterschiedlichster Hardware. Denn Thunderbolt kann weit mehr, als die bisher üblichen USB-, und Firewire-Schnittstellen. Aber dank der angewendeten PCI Express Technologie soll man mit diversen Adaptern mit der neuen Schnittstelle auch altgewohnte USB-, FireWire, HDMI- und ähnliche Hardware benutzen können. Die Cinema-Displays mit Mini-Display-Ports von Apple sind übrigens bereits kompatibel. Aber auch andere aktuelle VGA-, DVI und DisplayPort Adapter finden Thunderbolts Unterstützung.
Thunderbolt ist schnell und vielseitig. Es soll erstmal bis zu 10 GBit pro Sekunde in beide Richtungen übertragen können (20x schneller als USB 2.0), und soll damit besonders für HD-Video attraktiv sein. Es heißt, man kann damit innerhalb von 30 Sekunden einen ganzen HD Film überspielen. In der Weiterentwicklung soll mit Hilfe der optischen Galsfaserverbindung soger eine Übertragung bis zu 100GBit möglich werden.
Es soll möglich gemacht werden, Peripherie aller Art mit der neuen Schnittstelle anzubinden. Egal ob Monitore, Kameras, Festplatten, alle können mit nur einem Steckertyp miteinander reden und bis zu sechs sogar in Reihe hintereinander verbunden werden und auch zum Teil noch mit Strom versorgt werden.

Weitere Hersteller, die Geräte mit Thunderbolt anbieten wollen sind u.a. Avid, Western Digital, LaCie, AJA oder Apogee.

Wenn man das so hört, wundert es mich weniger, dass Apple bisher konsequent den Einsatz von USB 3.0 verweigert hat. Thunderbolt ist da doch weitaus reizvoller…

Geschrieben von am 24.02 - 10:06 PM
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

<< Zurück zur Startseite