WWDC - Gerüchte, Spekulationen und Hoffnungen

Morgen startet die WWDC 2007 und Steve Jobs wird die Keynote halten. Morgen könnte also durchaus wieder ein spannender Tag werden.  Im Großen und Ganzen wird es wohl insbesondere um Leopard und ggf. auch noch das iPhone gehen..  Das kann mal wohl mehr oder weniger als gesichert ansehen. Kommen wir nun also zu den Gerüchten und den mehr oder weniger wilden Spekulationen.
Bei MacTechNews wird darüber spekuliert, ob iWork aktualisiert wird. Grund hierfür ist wohl, dass eine Leserin eine Mail von Apple erhalten haben will, in dem ein Versanddatum nach dem 11.06.07 genannt wird. Okay, sowas kann zu Spekulationen führen, aber da halte ich es wie Kollegen von den MacNotes und halte dies wahrlich nur für ein Gerücht. Warum sollte Apple ein neues iWork vor dem Erscheinen von Leopard auf den Markt werfen? Konsequent wäre ein Update zusammen mit dem Erscheinen von Leopard.

ThinkSecret tippt auf einen neuen iMac im Alu-Design. Nette Idee, aber bisher wurde der iMac als Consumer-Gerät vermarktet. Und die sind bisher weiß (oder seit neuestem eben auch schwarz) gewesen. Sollte Apple hier wirklich von der bisherigen Design-Linie abweichen? Dies halte ich für einen Schuss ins Blaue.

Klar dass auch die beliebten Fotos nicht fehlen dürfen.  MacRumors liefern der Apple-Gemeinde den Spy-Shot zur WWDC. Um es auf den Punkt zu bringen: Vielleicht ein Subnotebook? So far, so good, so what?
Und gleich noch ein Foto von MacRumors.

Spekuliert wird ebenso über eine Zusammenarbeit zwischen Google und Apples .Mac. Nicht unwahrscheinlich, aber auch nicht wirklich bahnbrechend, interessant oder sonst was. Ich halte das für eine nette Spielerei für zwei Firmen, die gerne Daten sammeln und alles aus einer Hand bieten.

Nicht wirklich was mit der WWDC, dann aber irgendwie doch hat folgender Artikel von Daring Fireball zu tun.

Was uns bleibt?
Morgen abwarten, Ah und Oh machen, “Cool” sagen, um dann hinterher über irgendwelche Sachen zu nörgeln, die man hätte besser machen können. Das Übliche halt, wenn es eine Keynote mit Steve Jobs gibt.

Und woran ich glaube?
Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Es wird über Leopard geredet werden, über die tollen Fortschritte die man macht, vielleicht auch noch das iPhone, nachdem es ja nun seine Freigabe hat. Ich tippe auf eine neue Software. Irgendeine coole Application, die wieder einmal so abgefahren ist, dass man sie irgendwie haben will, auch wenn man sie eigentlich überhaupt nicht braucht. Irgendwas aus dem Entertainment-Bereich, irgendwas aus der Ecke Apple-TV, iPod. Auch wenn die WWDC eigentlich selten den Consumer-Bereich abdeckt, vermute ich irgendwas in der Richtung. Was genau könnte ich nicht einmal sagen. Halt sowas Audio-Video-Foto-Gedöns-Dingens halt. Für teuer Geld, versteht sich.
Und wenn so etwas nicht kommt? Auch egal, ich habe noch nie richtig mit meinen Vermutungen gelegen. Sollte ich recht haben, kann ich behaupten, ich habe es ja gewusst. Morgen wissen wir mehr. Oder auch nicht. Vielleicht gibt es auch gar nichts Neues. Was ja auch mal was Neues wäre.

Geschrieben von am 10.06 - 08:33 PM
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

<< Zurück zur Startseite