Mittwoch, 12. Januar 2011

Neue Mac-Zeitschriften: “Mac & i” und “M - das Magazin”

Vor einer Weile fand ich in meinem Briefkasten die Erstausgabe von M- das magazin. Nach erstem Erstaunen erkannte ich, dass es sich dabei um eine Mac-Zeitschrift handelt. Es soll vier Mal im Jahr erscheinen. Veröffentlich wird es im moremedia Verlag, Herausgeber ist Martin Willmann, Chef von M&M: Trading und den mStores. Die Chefredaktion liegt bei Charlotte Erdmann (ehemals Stanek), vielen vielleicht aus ihrer Zeit bei MacLife bekannt. Wirklich überraschend am Inhalt sind auf den ersten Blick unter der Rubrik “Lifestyle” zwei Reiseberichte nach New York (extrem kurz) und als Foto-Reportage entlang der Route 66. Weiterhin findet man doch tatsächlich auch Roman-Buchtipps. Hier wird also das strenge Konzept der Mac-Zeitschriften unter dem Deckblatt Lifestyle ein wenig aufgebrochen. Weitere inhaltliche Besonderheiten beziehen sich eher auf das Nicht-vorhanden sein. Nämlich dem der “News”. Die gibt es hier nicht. Da hat mal jemand erkannt, dass Nachrichten in Zeitschriften in Zeiten des Internets längst veraltet sind, bevor die Druckfarbe auch nur getrocknet ist. Das nächste M- das magazin soll am 2. März erscheinen. Ich arbeite mich jetzt durch die vorliegende Ausgabe und äußere mich dann näher dazu.

Angekündigt hat auch der Heise Verlag eine vierteljährlich erscheinende Mac-Zeitschrift unter dem Titel ”Mac & i”. Der Mac wird immer beliebter und hat mittlerweile längst einen festen Platz in der c’t bekommen. Nun wird das Thema als regelmäßiges Special der c’t ausgekoppelt und ich finde, das ist auch gut so. Die Seite “Über uns” verspricht zumindest fundierte Artikel, sind die damit beschäftigten Journalisten schließlich rundum Apple-Vertraute. Auch für die Apple-Netzgemeinde sind bekannte Namen darunter: Leo vom fscklog zum Beispiel und Ben Schwan, ehemaliger Chefredakteur der macnews. Die erste Ausgabe der mac & i erscheint am 28. Februar und ich bin ehrlich gesagt gespannt.

Für mich ist das Erscheinen der beiden neuen Zeitschriften ein Anlaß, sämtliche Mac-Zeitschriften, die es derzeit auf dem Markt gibt mal wieder genauer zu betrachten und vergleichen. Braucht man heute eigentlich noch Zeitschriften auf Papier? Ist das Internet nicht die schnellere und vor allem aktuellere Lösung für News, Fragen und Probleme? Und was unterscheidet die diversen Magazine eigentlich von einander?

von anja am 12.01.11 - 10:53 AM
NewsSonstigesPermalink
Page 1 of 1 pages