Dienstag, 09. September 2008

Vielfarbiger iPod nano ab 149 Euro (Update: Pressemitteilung)

Der neue iPod nano 4G erinnert zunächst einmal stark an den nano 2G. Gefällt mir nach wie vor deutlich besser, als die letzte Generation. Jetzt gibt es gebogenes Alu in 9 (8 plus Product Red) Farben.

image

Hier im Hause führte das noch vor dem ins Bett gehen des gerade mal 3,5jährigen Kindes gleich zu Diskussionen, welche Farbe es denn nun sein soll. Frau Wirbelwind will natürlich grün, Mama rot, passend zum Auto. Papa hat sich noch nicht geäußert. Die Preise im deutschen Apple Online Store liegen bei 149 Euro für das 8GB Modell, und 199 Euro für 16 GB. Nebenbei soll es der schlankste (6,2 mm) iPod sein, den es je gab – und ich fand die letzten schon bemerkenswert dünn.

Der iPod nano 4G verfügt wie iPhone und iPod touch über einen Sensor, der die Bildrichtung ändert, wenn der iPod gedreht wird. Außerdem besitzt er eine neue „shake to shuffle“ Funktion, die automatisch in den Shuffle Mode schaltet, wenn der iPod geschüttelt wird. Woraufhin der sportliche Teil des Hauses sofort fragte: „Kann man das abstellen? Stelle mir das nervig vor beim Joggen, wenn meine Work-Out-Playlist auf einmal weg ist und der iPod munter vor sich hin shufflet…“. Berechtigte Frage, aber vielleicht kommt es ja auch auf die Schütteltechnik an? Apple wird die Jogger schon nicht vergessen, das traue ich denen zu :-)
Sehr interessant finde ich die Möglichkeit, in Zukunft Aufnahmen mit dem iPod machen zu können. Da fällt mir sofort wieder ein Redakteur älterer Generation ein, der schon bei der 2. generation des iPods sagte: „Wenn ich damit aufnehmen kann, kauf ich mir das Ding sofort“. Aber für Interview Aufzeichnungen wird es wohl weiterhin nicht reichen. Ein Headset als Zubehör kostet 29 Dollar, Euro Preis noch unbekannt.
Der kleinere iPod nano ist sofort lieferbar, wer 16 GB will muß sich noch 5 Tage gedulden.

Zur Pressemitteilung:

Weiter...

von anja am 09.09.08 - 08:08 PM
AppleiPodNewsPermalink
Page 1 of 1 pages